FAQ – wie kann ich wirklich abnehmen?

Wir haben hier für Sie die am häufigsten gestellten Fragen und die entsprechenden Antworten zum SALOMED-Test zusammengestellt. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Informationen benötigen, so schreiben Sie uns am besten eine e-Mail an office@salomed.com.

Wie funktioniert der SALOMED-Test?

Auf Basis einer nach unseren speziellen Anforderungen zusammengestellten Blutanalyse berechnen wir aus Ihren Werten jeweils für 70 verschiedene Nahrungsmittel den sog. Nutritionsindex. Dieser Index stellt eine Besonderheit dar und steht in dieser Form ausschließlich dem SALOMED-Test zur Verfügung.

Einfach ausgedrückt stellt der Nutritionsindex jenen Verzögerungswert dar, den das entsprechende Nahrungsmittel auf den gesamten Verdauungs- bzw. Stoffwechselvorgang Ihres Körpers ausübt.

Ist der SALOMED-Test ein reines Computerprogramm?

Nein, die entscheidende Frage, nämlich die Zuordnung der einzelnen Nahrungsmitteln zu den jeweiligen Gruppen (erlaubt, selten, verboten) ist nach wie vor eine medizinische Dienstleistung und unterliegt einer ärztlichen Begutachtung. Die Computermessung ist somit eine reine Hilfsleistung.

Gleiches gilt natürlich für die Nachbetreuung, die ja durch Dr. Schimpf persönlich durchgeführt wird. Grundsätzlich muss angemerkt werden, dass Ernährung etwas sehr Persönliches darstellt und allein schon deshalb nicht ausschließlich durch ein digitales Programm dargestellt werden kann.

Seit wann gibt es den SALOMED-Test?

Wir haben den SALOMED-Test bereits im Jahr 1994 entwickelt. Anfangs war es eine Methode für Spitzensportler, um ihre Leistung auf natürliche Weise zu steigern. Mit dem SALOMED-Test konnten wir den Athleten besonders aus den Bereichen des alpinen Schisports und des Motorsports erstmals eine Methode anbieten, die sie einfach in ihren Tagesablauf einbauen konnten.

Es hat sich jedoch schon bald herausgestellt, dass sich der SALOMED-Test nicht nur zur Leistungssteigerung, sondern auch zur gesunden und vor allem dauerhaften Gewichtsreduktion eignet.

Muss ich beim SALOMED-Test die Kalorien zählen oder nach bestimmten Rezepten kochen?

Wir haben das blosse Zählen von Kalorien noch nie für sinnvoll gehalten. Seit kurzem gibt uns auch die Ernährungswissenschaft völlig Recht: dauerhaftes Abnehmen ist weder durch das Kalorienzählen noch durch eine sog. Reduktionskost möglich. Wenn das funktionieren würde, wären die meisten Diäten auch langfristig erfolgreich – das genaue Gegenteil ist aber der Fall. Erfolgreich können Sie nur dann abnehmen, wenn Sie Ihre richtigen Lebensmittel konsumieren.

Unser Geschmack ist unterschiedlich und somit sehr persönlich. Rezepte setzen sich immer darüber hinweg und zwingen uns in Mahlzeiten, die wir eventuell überhaupt nicht mögen und dann nur widerwillig verzehren. Wenn ein Programm zum Abnehmen von überflüssigen Kilos darauf basiert, ist es von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Deshalb gehen wir mit dem SALOMED-Test einen völlig anderen Weg.

Warum gibt es beim SALOMED-Test keine strenge Anfangsphase?

Wir vermeiden grundsätzlich jede Form einer Hungerkur. Es ist völlig sinnlos und vor allem medizinisch äußerst zweifelhaft, eine Ernährungsumstellung mit radikalen Methoden wie einer strengen Anfangsphase zu beginnen. Das führt letztlich zu einem massiven Stoffwechselstress. Nebenwirkungen sind somit vorprogrammiert. Bedenken Sie immer, dass dadurch auch ein Reiz zum schnellen Abbau von Muskulatur gesetzt werden kann. Das ist genau das Gegenteil, das wir mit einer gesunden Ernährungsumstellung erreichen wollen. Wir raten Ihnen daher dringend davon ab.

Gibt es beim SALOMED-Test eine Nachbetreuung?

Der SALOMED-Test ist einfach umzusetzen. Sie erfahren in sehr übersichtlicher Darstellung, welche Lebensmittel Sie essen sollte, welche seltener und welche Sie schließlich ganz vermeiden müssen. Alles wird in präziser und leicht verständlicher Weise dargestellt.

Wenn Sie aber trotzdem noch die eine oder andere Frage haben sollten, steht Ihnen Dr. med. Stephan Schimpf immer persönlich zur Verfügung. Wir arbeiten nicht mit angelernten Betreuern, Sie sprechen also bei uns immer mit dem Entwickler des Testes selbst. Übrigens fallen für Sie bei der Nachbetreuung keine Kosten an. Sie können sich auch mehrmals an uns wenden.

Wo kann ich den SALOMED-Test bestellen und wie läuft dann das Programm?

Im ersten Schritt bestellen Sie den SALOMED-Test entweder online oder während der normalen Bürozeiten telefonisch unter der Nummer +43 676 9281721.

Anschließend senden wir Ihnen dann per Post ein sog. Blutabnahmeset zu. Mit diesem gehen Sie entweder zu Ihrer Hausärztin oder Hausarzt beziehungsweise jeder anderen Person, die Blut abnehmen kann. Nach der Blutentnahme verpacken Sie Ihre Probe im beiliegenden Transportset und senden Ihr Blut an unser Labor in Villach (Österreich) oder München (Deutschland).

Sie haben aber auch die Möglichkeit, Ihr Blut direkt in einem unserer Partnerlabors abnehmen zu lassen. Diese befinden sich in Österreich Graz, Linz, Salzburg, Villach und Wien. In Deutschland haben wir ein Partnerlabor in München und in Luxemburg sind wir landesweit mit mehrerer Labors vertreten.

Nach Erhalt Ihrer Blutanalyse wird es etwa eine Woche dauern, bis Sie Ihr Testergebnis von uns per Post zugesandt bekommen.

Wo kann ich die Blutabnahme durchführen lassen?

Das ist in den verschiedenen Ländern etwas unterschiedlich, doch immer recht einfach.

1. Österreich: entweder gehen Sie mit dem Blutabnahmeset, das Sie bei SALOMED bestellen, direkt zur Hausärztin oder zum Hausarzt und senden Ihre Blutprobe an unser Labor nach Villach oder Sie kommen direkt in eines unserer Partnerlabors in Graz, Linz, Salzburg, Villach oder Wien.

2. Deutschland: entweder gehen Sie mit dem Blutabnahmeset, das Sie bei SALOMED bestellen, direkt zur Hausärztin oder zum Hausarzt oder ein Blutlabor in Ihrer Nähe (dazu senden wir Ihnen gerne eine eigene Laborzuweisung zu) und senden Ihre Blutprobe an unser Labor nach München oder Sie kommen direkt in unserer Partnerlabors in München.

3. Schweiz: Sie gehen mit dem Blutabnahmeset, das Sie bei SALOMED bestellen, direkt zur Hausärztin oder zum Hausarzt und senden Ihre Blutprobe an unser Labor nach Villach.

4. Luxemburg: Wir senden Ihnen einen Überweisungsschein zu und Sie gehen direkt in einer der vielen Filialen von Laboratoires Réunis zur Blutabnahme.

Wo finde ich ein SALOMED-Partnerlabor?

Die Partnerlabors finden sich in folgenden Städten:

Österreich: Graz, Linz, Salzburg, Villach und Wien
Deutschland: München
Luxemburg: alle Labors von Laboratoires Réunis

Was mache ich, wenn kein Partnerlabor in meiner Nähe ist?

In diesem Fall gehen Sie ganz einfach mit dem Blutabnahmeset, das Sie von SALOMED erhalten, zu Ihrer Hausärztin bzw. Hausarzt oder in eine andere medizinische Einrichtung zur Blutabnahme. Dabei übernehmen wir sogar die Kosten für die Blutentnahme. Dazu senden wir Ihnen eine ärztliche Überweisung mit den genauen Angaben.

Was kostet der SALOMED-Test?

Die Gesamtkosten für den SALOMED-Test betragen € 300.- und beinhalten folgende Leistungen:

1. den SALOMED-Test auf 70 Nahrungsmittel
2. die gesamte Nachbetreuung durch Dr. Stephan Schimpf
3. falls Sie in eines unserer Partnerlabors zur Blutabnahme gehen ist auch diese enthalten

Muss ich zusätzlich Sport machen?

Wenn wir uns auch noch so abmühen, es ist fast nicht möglich durch Bewegung allein richtig abzunehmen. Etwa 80% des Abnehmens sind dabei der Ernährungsumstellung zuzuschreiben.

Das bedeutet aber keinesfalls, dass Sport unwichtig ist. Spätestens zum Erhalten einer einmal erreichten Wunschfigur ist Sport extrem wichtig. Deshalb arbeiten wir bei SALOMED-Test auch ein auf Ihre persönliche Situation abgestimmtes Bewegungsprogramm aus. Wir informieren Sie dabei, wie oft und vor allem auch wie intensiv Sie sich bewegen sollten, um Ihre erreichte Figur auch dauerhaft zu erhalten.

Wie lange ist das Ergebnis gültig?

Da wir den SALOMED-Test nun bereits seit 25 Jahren durchführen, haben wir schon eine große Erfahrung. Im allgemeinen ist es ausreichend, den Test einmal durchzuführen und die Ernährung entsprechend anzupassen. Sobald Sie Ihr angestrebtes Wunschgewicht erreicht haben, werden Sie wahrscheinlich die eine oder andere “Sünde” wieder durchführen – das ist doch nur menschlich. Genau deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr Testergebnis in periodischen Abständen (meist 2-mal jährlich) für einige Zeit wieder etwas strenger einzuhalten. Mit dieser Methode können Sie Ihr Gewicht auf natürliche, gesunde aber auch genussvolle Weise dauerhaft halten.

Kann ich den SALOMED-Test auch als Vegetarier oder Veganer durchführen?

Beim SALOMED-Test spricht nichts dagegen, wenn Sie sich vegetarisch oder vegan ernähren. Trotzdem testen wir immer das gesamte Nahrungsmittelprofil bei Ihnen aus, also auch Fleisch und Fisch sowie alle Milchprodukte und Eier. Gerade für Veganer kann das sehr interessant, denn es stellt sich oft heraus, dass sie genau diese Produkte ohnehin vermeiden sollten. Damit erhalten sie also eine Bestätigung Ihrer persönlichen Ernährungsphilosophie.

Ist der SALOMED-Test auch für Kinder geeignet?

Grundsätzlich kann der SALOMED-Test auch bei Kindern durchgeführt werden. Es ist aber notwendig, dass die Kinder aus eigenem Willen mitmachen wollen und auch die Notwendigkeit einer Ernährungsumstellung verstehen. Diese Bereitschaft kann manchmal bei 8-jährigen bereits vorhanden sein, in vielen Fällen jedoch erst wesentlich später. 

Ist der SALOMED-Test auch ein Ernährungsprogramm zur Behandlung von Erkrankungen?

Der SALOMED-Test ist eindeutig zur Leistungssteigerung und der Gewichtsreduktion entwickelt worden. Dafür wird er auch seit 25 Jahren durchgeführt.

Parallel dazu werden wir immer wieder darauf angesprochen, ob die Methode auch als eine sinnvolle Ergänzung in der Behandlung verschiedenster Erkrankungen angewandt werden kann. Zum einen kann das dann der Fall sein, wenn gleichzeitig auch ein behandlungsbedürftiges Übergewicht vorliegt. Zum anderen versuchen wir Sie durch den SALOMED-Test grundsätzlich zu einer gesunden Ernährungsweise zu führen. Als typische Diät für bestimmte Erkrankungen sehen wir unser System jedoch nicht.

Welchen Datenschutz habe ich beim SALOMED-Test?

Neben den heute üblichen Sicherheitsmaßnahmen im Sinn der DSGVO 2018 werden Ihre Daten beim SALOMED-Test von Dr. Schimpf zusätzlich im Rahmen seiner ärztlichen Schweigepflicht behandelt.

Sie können den SALOMED-Test gerade jetzt in der aktuellen Corona-Situation völlig problemlos durchführen.