Gewicht abnehmen löst viele Probleme wie von selbst

Abnehmen bei Übergewicht mit dem SALOMED-Test
Abnehmen bei Übergewicht funktioniert mit dem medizinischen SALOMED-Test individuell und gesund.

Gewicht abnehmen ist ein brandaktuelles Thema. Der Zustand unseres modernen Gesundheitssystems kann tatsächlich als paradox bezeichnet werden. Auf der einen Seite können durch moderne Operationsmethoden Eingriffe vorgenommen werden, von denn wir vor einigen Jahren nicht einmal träumen konnten. Herz- und Hirnchirurgie sowie orthopädische Operationen seien nur beispielsweise dafür genannt. Ähnliches gilt bei den Therapiemöglichkeiten der sog. personalisierten Medizin. Chronische Entzündungen, Immunerkrankungen ja sogar bösartige Krebserkrankungen können heute mit völlig neuen Konzepten behandelt und teilweise sogar schon geheilt werden. Dem allen steht auf der anderen Seite jedoch eine fatale Entwicklung entgegen. Die durchschnittliche Lebenserwartung ist erstmal seit der Erhebung der Statistiken in manchen modernen Industrienationen rückläufig. Was sind die Gründe?

Gewicht abnehmen ist unsere eigene Entscheidung

Wir alle leben eingebettet in einer Umwelt, die oft ungeahnte Gefahren in sich trägt. Die Liste der sog. Umweltgifte kann inzwischen als fast endlos angesehen werden. Von Energiegewinnung, Verkehr, klassischer chemischer Industrie, konventioneller Landwirtschaft, Haushaltschemie bis hin z.B. zu chemischen Kampfstoffen spannt sich ein weiter Giftbogen. Dem zu entgehen ist für uns jedoch fast unmöglich. Obwohl die moderne Toxikologie immer wieder warnend die Stimme erhebt, ändert sich eigentlich nichts – im Gegenteil, die Jahresproduktion an Toxinen steigt weiter an.
Wir selbst halten aber immerhin drei Bereiche in unseren Händen, die wir ganz beinfach beeinflussen können. Es steht uns erstens frei, ab sofort mit dem Rauchen aufzuhören. In zivilisierten Staaten existieren weltweit auch sehr gut funktionierende Gesetze zum Nichtraucherschutz z.B. in der Gastronomie. Zweitens hindert uns nichts, regelmäßig wenigstens zwei- bis dreimal pro Woche für mindestens eine Stunde Sport zu betreiben. Und drittens liegt uns allen Gewicht abnehmen förmlich auf der Zunge. Lesen Sie nachfolgend, warum es sinnvoll ist, das Körpergewicht zu verringern und vor allem auch welche Erkrankungen Sie damit lindern oder heilen können.

Gewicht abnehmen bei Übergewicht

Übergewicht selbst ist, wenn es sich in gewissen Grenzen hält, noch keine pathologische Situation oder gar Erkrankung. Die Diagnose Übergewicht wird im Allgemeinen über den sog. Body-Mass-Index (auch BMI genannt) gestellt. Bei den Allermeisten von uns liegt die Grenze zum behandlungsbedürftigen Übergewicht bei einem BMI von 30. Dieser Wert wird z.B. bei einer 1,65 m großen Frau bei ca. 82 kg überschritten. Ausgenommen von dieser Regel sind trainierte Menschen mit einer gut ausgeprägten Muskulatur.
Auch wenn wir von übergewichtigen Menschen immer wieder zu hören bekommen, dass sie sich eigentlich recht wohl fühlen, so ist es einfach eine Tatsache, dass sie im Alltag oft massive Probleme haben. Denken wir einfach nur an die Sitzbreite z.B. im Flugzeug, an die Probleme beim Stiegensteigen oder ganz einfach daran, dass Übergewichtige durch den gestörten Stoffwechsel einfach viel mehr unter Hungergefühlen leiden. Ab einem BMI von 30 und darüber gibt es also keine Ausrede, Gewicht abnehmen ist die Lösung!

Gewicht abnehmen bei Diabetes mellitus

Natürlich gibt es unterschiedliche Formen der Blutzuckerkrankheit. Doch wollen wir uns an dieser Stelle auf die mit weitem häufigste Forme konzentrieren, jene, die vom Übergewicht kommt. Wie kommt es dazu? Durch zu vieles und falsches Essen muss unsere Bauchspeicheldrüse weit immer mehr Insulin produzieren, um den Blutzuckerspiegel in der Norm zu halten. Irgendwann kann sich jedoch die Insulinproduktion durch die Bauchspeicheldrüse verringern und in weiterer Folge ganz einstellen. Die Folge wird ein stark ansteigender Blutzuckerspiegel und damit der Ausbruch der Zuckerkrankheit sein. Längst sind von dieser Form nicht nur mehr Erwachsene betroffen, sondern sie findet sich in den letzten Jahren auch vermehrt bei Kindern und vor allem Jugendlichen. Reden wir nicht länger um den heißen Brei herum, die wichtigste Behandlung lautet Gewicht abnehmen. Ob dann noch Medikamente notwendig sind oder andere Behandlungsformen wird der Diabetologe auf Basis verschiedener Untersuchungen schon feststellen, doch das Gewicht ist und bleibt der entscheidende Faktor.

Gewicht abnehmen bei erhöhten Blutfetten

Der erhöhte Cholesterinspiegel und ganz besonders der Triglyceridspiegel sind typische Laborwerte, die fast immer parallel zum verringerten Körpergewicht sinken werden. Natürlich ist die Einnahme eines sog. Cholesterinsenkers die einfachere Variante – wenn da nicht die Nebenwirkungen wären. Jüngste Studien warnen z.B. ganz eindringlich davor, dass diese Medikamente neben dem Cholesterin auch andere Strukturen in unserem Körper mit ähnlichen chemischen Strukturen abbauen. Dazu gehört z.B. auch das Gehirngewebe. Allein der Verdacht, dass die Cholesterinsenker hier schädigend (neben)wirken, sollte zu größter Vorsicht bei ihrer regelmäßigen Einnahme mahnen. Allein durch Gewicht abnehmen können sich diese Laborwerte dermaßen normalisieren, dass jeden andere Maßnahme gar nicht mehr angedacht werden muss. Besonders wirksam ist die Ernährungsumstellung dann, wenn sie mit regelmäßiger sportlicher Bewegung kombiniert wird.

Gewicht abnehmen bei Herzerkrankungen

Grundsätzlich ist die gesunde Gewichtsreduktion bei allen Herzerkrankungen von größter Bedeutung. Ganz egal ob das die typische Herzschwäche, die mit einer Leistungseinschränkung einhergeht oder die sog. koronare Herzerkrankung, die zum Herzinfarkt führen kann, sein mag, immer kann der Abbau von überflüssigen Kilos ganz massiv helfen. Gleiches gilt auch beim erhöhten Blutdruck, der sich allein auf eine Gewichtsreduktion sogar schneller normalisieren kann als durch den typischen Cocktail verschiedenster Blutdrucksenker.

Gewicht abnehmen ist ein Alleskönner

Die gesunde und dauerhafte Gewichtsreduktion kann weit mehr als alle Arzneimittel zusammen. Die Lungenfunktion wird verbessert, die allgemeine Leistungsfähigkeit steigt, die Hirnleistung wird deutlich gefördert, Nervenschmerzen besonders im Zusammenhang mit den Bandscheiben können zurückgehen, fast alle Schmerzen inkl. Kopfschmerz und Migräne können schwächer werden, die Sexualfunktion bei Frau und Mann wird verbessert, das Hautbild wird deutlich besser, es kommt zum Ausgleich des gesamten Hormonsystems, das Immunsystem wird gefördert u.s.w.. Zu guter letzt verbessert sich auch noch unsere Figur. Nutzen Sie diese Wunderpille und fangen am besten noch heute damit an, Ihre Ernährung umzustellen.

Gesund abnehmen mit dem SALOMED-Test

Mit dem SALOMED-Test hat Dr. Stephan Schimpf ein Ernährungssystem entwickelt, das Ihnen auf Basis Ihrer eigenen Blutwerte einen genauen Überblick über die Nahrungsmittel gibt, die Sie bevorzugt essen sollten und jene, die Sie zumindest eine Zeit lang völlig aus Ihrem täglichen Ernährungsplan streichen sollten.

Die SALOMED-Methode wird ausschließlich unter ärztlicher Begleitung durchgeführt. Im Vordergrund steht deshalb dabei immer Ihre Gesundheit. Sie werden damit lernen, welche Nahrungsmittel in Ihrem Körper am besten in individuell verfügbare Energie verarbeitet werden können. Wenn Sie diese Ernährungsweise konsequent umsetzen, lassen Sie den Fettzellen keine Chance mehr, unkontrolliert zu wachsen.

SALOMED-Test

Der SALOMED-Test erstellt Ihnen ein massgeschneidertes Ernährungskonzept auf Basis Ihrer Blutwerte.

Dr. med. Stephan Schimpf

Dr. Stephan Schimpf hat den SALOMED-Test bereits vor 25 Jahren selbst entwickelt und führt ihn auch persönlich durch.