Abnehmen bei Stoffwechselerkrankungen

Unter dem Begriff der Stoffwechselstörungen werden im allgemeinen erhöhte Blutfette (Cholesterin und Triglyceride), erhöhte Harnsäurewerte sowie eine Störung des Blutzuckerstoffwechsels bis hin zum Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) zusammengefasst. In den überwiegenden Mehrzahl dieser Fälle stellt das Abnehmen nicht nur einen kosmetischen Effekt, sondern sogar eine ursächliche Behandlung der Problematik dar. Damit stünde eine einfache und nebenwirkungsfreie Methode zur Behandlung zur Verfügung. Um so unverständlicher ist der massive weltweite Anstieg dieser Erkrankungen. [1]

ZUR BESTELLUNG

Das metabolische Syndrom (deadly quartet)

Wenn Sie einerseits übergewichtig sind (besonders gefährlich ist das Bauchfett), erhöhte Blutfette haben sowie einen erhöhten Blutzuckerspiegel und andererseits noch einen erhöhten Blutdruck haben, besteht höchste Gefahr, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. In der deutschsprachigen Literatur wird dieser Zustand häufig etwas verharmlosend als metabolisches Syndrom bezeichnet. Im Englischen ist der Begriff des deadly quartet weit präziser und leider auch zutreffender. Die beste Methode, den Herzinfarkt oder Schlaganfall zu vermeiden ist das gesunde Abnehmen. Fangen Sie noch heute damit an! [2]

ZUR BESTELLUNG

Wechseln Sie Ihren Stoffwechsel aus
Abb.: Lassen Sie sich nicht von der Werbung verführen, sie kann zum deadly quartet führen

Gesunde Ernährung ist besser als Pillen

Medikamente sind selten die beste Lösung. Sie sollten beim Vorliegen eines metabolischen Syndroms eigentlich nur eine Übergangslösung sein. Meist genügt bereits eine nachhaltige Gewichtsreduktion von einigen Kilos, damit sich sowohl die Stoffwechselwerte als auch der Blutdruck stabilisieren können. Wenn Sie dann auch noch ein regelmäßiges Bewegungsprogramm in Ihren Wochenplan einbauen können, sind die meisten Medikamente gar nicht mehr notwendig. Es ist so einfach, denn mit dem gesunden Abnehmen können Sie die ganzen Probleme selbst in den Griff bekommen. Es gibt keine andere Behandlung, die so viel kann wie gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung.

Hier erfahren Sie mehr und sehr interessante Details über die Anwendungen für den SALOMED-Test:

Quellen