Abnehmen bei Herzerkrankungen

Was tun wir denn unserem Herzen mit überflüssigen Kilos an? Es ist so, als ob wir mit einem Kleinwagen einen LKW-Anhänger ziehen würden. Dass das nicht lange gut gehen wird, ist klar.

Wenn Sie also übergewichtig sind und gleichzeitig an einer Herzschwäche leiden, so müssen Sie den Ballast in Form von Fettgewebe so schnell wie möglich abwerfen und Ihr Herz damit entlasten.

Nehmen Sie Ihrem Herzen zuliebe ab!

Ähnliches gilt für Herzrhythmusstörungen, die durch zu viel Bauchfett entstehen können. Medikamente helfen dabei nur wenig, denn die auslösende Ursache dafür ist der Druck von unten auf Ihr Herz.

Neben Rauchen, Bewegungsmangel, Bluthochdruck, erhöhten Blutfetten, krankhaften Stoffwechselwerten und Stress ist Übergewicht auch ein der häufigsten Ursachen für den Herzinfarkt.

Bei konsequenter Gewichtsreduktion mit dem SALOMED-Test werden Sie eventuell auf einige oder gar alle Herzmedikamente verzichten können. Ihre Kardiologin bzw. Ihr Kardiologe wird Sie gerne beraten.